Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Schüler für Schüler

Schülerin beim Lernen

Auf vielfältige Weise engagieren sich Schüler für ihre Mitschüler, gestalten die verschiedensten Bereiche unseres Schullebens aktiv mit, setzen sich entsprechend ihrer eigenen Stärken nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere ein und übernehmen Verantwortung. Dadurch unterstützen sie ihre jüngeren Mitschüler, erproben ihre eigenen pädagogischen Fähigkeiten und erfahren durch eine Auswahl für einen Einsatz als Schülercoach oder in einem der Patenprogramme auch eine Anerkennung der eigenen Leistungen.

Klassenpaten

Als Klassenpaten kümmern sich jeweils zwei Schüler der Jahrgangsstufe EF/Q 1 um eine Klasse 5/6. Sie bieten den Schülern Unterstützung an, beraten und begleiten sie bei der SV-Arbeit und organisieren zusammen mit ihnen und den Klassenlehrern Aktivitäten wie Spielenachmittage und Karnevalsfeiern.

Schülerpaten

Schülerpaten

Schülerpaten kümmern sich bei Bedarf um jüngere Mitschüler der Jahrgangsstufe 5 oder 6. Sie unterstützen die jüngeren in einer Einzelbetreuung bei der Gewöhnung an die Lern- und Arbeitsmethoden des Gymnasiums und leiten sie zu einer selbstständigen und effektiven Organisation des eigenen Lernens an.

Leiter von Förderkursen

Schüler helfen Schülern

Qualifizierte Schüler der Sekundarstufe II können sich als Kursleiter in unserem Förderprogramm „Schüler helfen Schülern“ bewerben und leiten bei einem Einsatz in Absprache mit dem jeweiligen Fachlehrer Fördergruppen von 3 bis maximal 6 Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 in den Fächern Mathematik, Englisch, Französisch, Latein, Deutsch (Rechtschreibung) und gegebenenfalls Spanisch (EF).

Nachmittagsbetreuung

Nachmittagsbetreuung

Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 können sich für die Dauer eines Schuljahres für einen Einsatz in der Nachmittagsbetreuung der Schule bewerben. An einem Tag in der Woche betreuen sie dort ihre jüngeren Mitschüler bei der Erledigung der Hausaufgaben, üben mit ihnen für anstehende Klassenarbeiten und gestalten gemeinsam mit den jüngeren ein altersangemessenes Freizeitprogramm.

Leiter von Projektgruppen/Unterstützung bei der AG-Arbeit

Im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften, Projektwochen und Veranstaltungen wie den LFG-Sternstunden können Schüler sich über eine bloße Teilnahme hinaus in besonderer Weise für ihre Mitschüler engagieren, indem sie beispielsweise in der Naturforscher-AG die AG-Leiter als Helfer unterstützen oder gemeinsam mit Mitschülern einen eigenen Workshop oder eine eigene Projektgruppe anbieten, planen und durchführen.

Medienscouts

Die Medienscouts sind Schüler der Klassen 8 bis Q2, die fit im verantwortungsbewussten Umgang mit den modernen Medien sind und teilweise vom Land NRW speziell geschult wurden.

Der sinnvolle Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken wie z.B. WhatsApp ist nicht immer ganz einfach und sorgt manchmal für Konflikte. Auch Eltern sind oft unsicher, wie viel Zeit ihre Kinder mit Handy-Nutzung oder PC-Spielen verbringen sollten.

Buspaten

Buspaten holen in der ersten Woche nach den Sommerferien die neuen Fünftklässler am Ende des Schulvormittags in ihren Klassenräumen ab, begleiten sie zu den Bushaltestellen und anfangs auch während der Busfahrt. Auch später stehen sie den jüngeren bei Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Besonders ausgebildete Schüler ab Klasse 7 engagieren sich als Ersthelfer im Schulalltag sowie bei Schul- und Sportveranstaltungen. Über ein schuleigenes Handy sind sie im Notfall ständig erreichbar.

Kiosk-Team

Schüler ab der 9. Klasse öffnen in jeder großen Pause einen kleinen Verkaufsraum, wo ihre Mitschüler verschiedene Brötchensorten, Getränke oder Süßigkeiten als Pausensnack erwerben können. Auch die Bestellung der Ware liegt in der Eigenregie der Schüler und wird dann über das Sekretariat abgewickelt.