Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Unsere SchülerInnen im Netzwerk Begabungsförderung OWL

17.03.2018

Sieben Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen in den vergangenen 6 Monaten an Workshops des „Netzwerks Begabungsförderung OWL“ teil, einer von der Familie-Osthushenrich-Stiftung finanzierten Förderung junger, begabter Nachwuchs-Forscher. Sie widmeten sich den Bereichen „Chemie“, „Radio Hochstift“, „Kreative Fotographie“ sowie „Medien“. Die Workshops fanden unter fachkundiger Anleitung an der Universität Bielefeld, beim Radio Hochstift in Paderborn oder im Heinz Nixdorf Museum statt. Am Freitag, den 16. März 2018, fand nun die Abschlussveranstaltung in der Universität Bielefeld statt, zu der alle TeilnehmerInnen mit ihren Eltern eingeladen waren. Die Jugendlichen wurden in Grußworten des Teams der Begabungsförderer der Bezirksregierung Detmold und des Geschäftsführers der Familie-Osthushenrich-Stiftung für ihr Engagement und ihre Motivation gelobt und erhielten schließlich ein Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme.In einer kleinen Ausstellung konnten sich alle Gäste über die Methoden und Ergebnisse der einzelnen Workshops informieren. Das Foto zeigt v.l. Teresa Welling (8b, Projekt Medien), Julia Kloppenburg (8b, Projekt Chemie) und Jannik Plückebaum (9c, Projekt Medien) vor den Exponaten des Workshops „Chemie“. Nicht im Bild sind Jule Schulte (9a, Projekt Kreative Fotographie), Finn Götte und Julius Wellen  (7b, Projekt Radio Hochstift) und Luisa Gusch (7b, Projekt Medien).

Nicola Bernard