Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Studie der Uni Kassel

18.01.2019

Am 09.01.2019 führte die ehemalige LFG-Schülerin Antonia Veith mit einigen ihrer Kommilitonen eine Studie in unserer Stufe, der Q1, durch.
Die Psychologiestudenten der Universität Kassel untersuchten den Einfluss gedanklichen Abschweifens auf Lernprozesse.
Dazu bekamen wir Laptops und Kopfhörer gestellt. Nach einem Probedurchlauf hatten wir die Aufgabe, einen ziemlich komplexen und für uns eher schwer verständlichen Text zu lesen, der verschiedene Studien und deren Probleme behandelte. Dieser wurde nach und nach in einzelnen Sätzen angezeigt. Während des Lesens erfassten die Studenten unsere Konzentrationsfähigkeit und die Lesezeit.
Zwischendurch wurden wir von einem lauten „Piepton“ über die Kopfhörer unterbrochen, nach welchem wir angeben sollten, ob wir beim Lesen des vorigen Textabschnitts abgeschweift waren.
Im Anschluss konnten wir uns selbst und den Text anonym einschätzen und bekamen Multiple-Choice-Fragen zum Text gestellt.
Die Teilnahme an der Studie war interessant und macht neugierig auf das Ergebnis, da die Meinungen innerhalb unseres Kurses schon leicht auseinander gehen.

Carla Fischer, Q1