Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Gedenkstättenfahrt - Auschwitz/Krakau

10.07.2019

Nie mehr vergessen!“

Unter diesem Leitgedanken reisten 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 des Mauritius- und Liebfrauengymnasiums aus Büren im Rahmen einer Gedenkstättenfahrt u.a. nach Auschwitz, Polen. Gemeinsam mit den zwei begleitenden Lehrern Frau Korthoff und Herr Schmidt sowie mit geistlicher Unterstützung durch Vikar Dr. Tobias Schulte, startete die Gruppe am 04. Juli ihre Reise nach Oswiecim, wo sie Auschwitz als Stammlager und Auschwitz Birkenau besichtigte. Der Reiseleiter vermittelte den Jugendlichen die inhumanen Lebensbedingungen im Vernichtungslager, zeigte ihnen die Schauplätze, die in Verbindung der Massenvernichtung von Juden in Birkenau stehen und brachte ihnen mit Berichten über einzelne Schicksale die Thematik auf emotionaler Weise näher.
An ihrem nächsten Ziel in Krakau lernten sie durch eine Führung durch das jüdische Viertel Kazimierz, durch das ehemalige Ghetto Pogorze und durch die Altstadt mit Besichtigungen verschiedener Synagogen, mehr über den jüdischen Glauben.
Nach einem Stopp in dem Franziskanerkloster als Epizentrum deutsch-polnischer Geschichte in St. Annaberg und einer Stadtführung inklusive Besuch der Friedenskirche als UNESCO Weltkulturerbe in Schweidnitz wurde die Reise mit einer letzten Übernachtung in Breslau abgerundet.
Gemeinsam konnte sich die Gruppe mit diesem Besuch in Polen ein eigenes Bild der deutschen Geschichte machen und so das Wissen aus dem Unterricht mit persönlichen Eindrücken nachhaltig aufstocken.