Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Biologie-LK erforscht die Gewässerökologie in Bad Lippspringe

03.09.2019

Am 3. September machte sich der Biologie-Leistungskurs der Q2 schon früh am Morgen auf den Weg nach Bad Lippspringe. Ziel war der schöne Arminiuspark, wo uns schon kurz nach Ankunft ein Mitarbeiter der NABU freundlich begrüßte. Wir erhielten daraufhin eine kurze Einführung in die wissenschaftlichen Methoden der Fließgewässerökologie. Unter anderem erfuhr der Kurs, was der Saprobien-Index ist und wie dieser Wert zur Bestimmung von Wasserverschmutzungen berechnet werden kann. Dann war es endlich Zeit für die Praxis: Ausgerüstet mit Sieben und Lupen machten sich die Schülerinnen und Schüler daran, verschiedenste Wassertiere aus dem Bach zu fangen und zu bestimmen. Neben Bachflohkrebsen und Köcherfliegenlarven konnten wir sogar einige Egel und Strudelwürmer finden. Das Ergebnis: Der Bach weist eine mäßige Verschmutzung auf, was unter anderem an den Nitrat-Werten im Grundwasser liegt.
Im Anschluss darauf besichtigten wir die Landesgartenschau in Bad Lippspringe und auch ein Foto mit dem Maskottchen Lippolino durfte nicht fehlen. Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der Gartenschau Bad Lippspringe und des NABU für diesen tollen Tag.

(GEH)