Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Franziskanerinnen besuchen das LFG

28.10.2019

Direkt nach den Herbstferien konnte Schulleiter Thorsten Harnischmacher Sr. M. Alexa und Sr. M. Birgit am Liebfrauengymnasium begrüßen. Seit dem Frühjahr besteht die Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und den Ordensschwestern aus Salzkotten, und eine Vielzahl von Aktionen belebt diese junge Zusammenarbeit. So konnten in vielen Begegnungen mit den Schwestern sowie bei Aktionen im Kloster und dem Altenheim „St. Clara“  der Generationendialog gepflegt und durch das Projekt „Ehrensache“ viele Wünsche erfüllt werden. Dadurch war die Neugierde bei Sr. M. Alexa und Sr. M. Birgit groß, da sie das LFG bislang nur vom „Hörensagen“ im Gespräch mit Schüler*innen kannten, da beide die „Missionare auf Zeit (MAZ)“ betreuen und schon viele Schüler*innen des LFG an diesem Angebot teilnahmen bzw. derzeit in Malawi die Arbeit der Schwestern vor Ort unterstützen. Sie zeigten sich beeindruckt vom Schulleben am LFG, den Räumlichkeiten und dem wertschätzenden Miteinander. So erhielten sie spontan Einblick in eine Kunststunde der Klasse 5d bei Frau Wieners und fühlten sich gleich „pudelwohl“ inmitten der Fünftklässler*innen. Viele Schüler*innen, denen Sr. M. Alexa und Sr. M. Birgit beim Gang durch die Schule begegneten, waren ihnen schon bekannt, was zeigt, dass die Partnerschaft bereits Früchte trägt. So freuen sich beide Seiten auf weitere Begegnungen, wie z.B. an Martini in Salzkotten, wenn Jugendliche des LFG Bewohner*innen des Altenheims einen Ausflug zum St. Martins-Zug ermöglichen.
(HA)