Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

Hannah Steinberg bei den young leaders in Hamburg

28.09.2020

 

 

Am Freitag, dem 18.09.2020, ging es für mich (Hannah Steinberg, EF) zum Workshop „Wirtschaft, Philosophie und Digitalisierung“ nach Hamburg.  Das ist eine Veranstaltung der young leaders GmbH, die es sozial engagierten Jugendlichen von 15-22 Jahren ermöglichen möchte, vielfältige Sichtweisen auf unterschiedliche Themenbereiche zu bekommen.

Nach der Schule reiste ich mit der Deutschen Bahn nach Hamburg zu dem Hotel, wo ich das Wochenende über verbringen würde. Da ich eine der ersten war, konnte ich noch einmal kurz in mein Zimmer bevor es Abendessen gab. Nach dem Abendessen wurde eine Kennlernrunde veranstaltet und anschließend Tabu und Werwolf gespielt, wodurch man die anderen Teilnehmer nochmal besser kennenlernen konnte.

Am Samstag, dem 19.09.2020, begann dann das Programm um 9 Uhr. Das erste Thema war im Bereich der Philosophie. Der Richter Klaus-Peter Jürcke philosophierte mit uns über die Ethik und die Menschenwürde, durch die rege Beteiligung wurde viel diskutiert und in Frage gestellt. Nach dem Mittagessen wechselten wir dann zu dem Thema Digitalisierung. Dieses Thema wurde in verschiedene Bereiche eingeteilt, die man dann in einer Gruppe von 5 Personen erarbeitete. Es ging um: Künstliche Intelligenz- Wer übernimmt die (rechtliche) Verantwortung? Big Data- Wie können Daten diskriminieren? Soziale Netzwerke- Meinungsfreiheit und Demokratie in den Händen von Großkonzernen? sowie Neurotechnologie- Sind Cyborgs Menschen? Nach der Erarbeitungsphase wurden die Themen mithilfe von einer Präsentation vorgestellt und diskutieret. Außerdem wurde alles schriftlich festgehalten und zu einer Art Zeitschrift zusammengestellt, die man im Nachhinein als pdf zugeschickt bekommen hat.

Am Sonntag, dem 20.09.2020, wurde dann, durch den Referenten Lars Vogel von der Ludwig-Erhard-Stiftung, das Thema Soziale Markwirtschaft- Hindernis oder Chance für eine weltweit nachhaltige Entwicklung? präsentiert und diskutiert. Danach ging es auch wieder nach Hause.

Abschließend möchte ich mich bei der young leaders GmbH bedanken, die mir dieses lehrreiche Wochenende ermöglicht hat. Ich kann die Teilnahme bei dieser Veranstaltung auf jeden Fall allen weiterempfehlen, die ihren Horizont erweitern möchten. 

Hannah Steinberg (EF)