Navigation
Privates Liebfrauengymnasium Büren

„Drogen und Sucht“ – die 8b arbeitet im Biologieunterricht mit dem Cannabiskoffer

11.11.2020

Wir, die Klasse 8b, beschäftigen uns im Biologieunterricht zur Zeit mit dem Thema „Drogen und Sucht“. Dabei lernen wir, was eine Sucht eigentlich ausmacht, was Drogen damit zu tun haben und welche Risiken sich hinter dem Drogenkonsum verbergen.

Während unserer Arbeithaben wir mit einem Koffer gearbeitet, der zu diesen Bereichen alle wichtigen Informationen und verschiedene Spiele sowie Materialien beinhaltet. Dabei haben wir vieles auf spielerische Weise erlernen können, indem wir z.B. Activity mit den Fachbegriffen im Zusammenhang mit Cannabis gegeneinander gespielt haben oder in Mannschaften ein Cannabis- Quiz lösten.

Wir konntenauch kleine Behälter mit den Zusatzstoffen von Drogen untersuchen. Darunter waren zum Beispiel Glasstaub oder Moosgummi. So werden die Cannabisprodukte gestreckt.

Insgesamt hat uns allen die Arbeit mit dem vielseitigen grünen Koffer viel Spaß gemacht und es war sehr interessant, einen Einblick in das Thema Drogen, Sucht und Cannabiskonsum zu bekommen.

(von Lara und Rosalie, 8b)

 

Der Cannabiskoffer wird am LFG regelmäßig im Rahmen der Suchtprävention im Biologieunterricht eingesetzt. Er wird von der Caritas-Suchtberatung (www.caritas-pb.de) in Paderborn zur Verfügung gestellt. Zur Caritas gehört auch die LOBBY, eine Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche in Konfliktsituationen (05251/8891160 oder 0170/2269451 oder lobby@caritas-pb.de). Am LFG können sich alle, die Fragen zum Thema „Sucht und Drogen“ haben, an Frau Reinking (reinking(at)lfg-bueren(dot)de) wenden. Auch die anderen Mitglieder des Beratungsteams (Herr Welslau welslau@lfg-bueren.de oder Frau Müller mueller@lfg-bueren.de) können angesprochen werden.

Claudia Reinking, Suchtberatungslehrerin